Bergrettung Schnals

Fünf Promille der Einkommenssteuer zu Gunsten des Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol

Werte/r Gönner/in, sollten Sie Ihre Steuererklärung oder das Mod. 730 und damit Ihre Einkommenssteuer erklären müssen, dann bitten wir um Ihre Gunst. Das staatliche Finanzgesetz sieht die Möglichkeit vor, zusätzlich zu den 8 Promille z.B. für die katholische Kirche, weitere fünf Promille an Non-Profit-Organisationen zuzuführen. Auch der Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol, als anerkannte Organisation im Südtiroler Zivilschutz, kann von dieser indirekten Förderung profitieren. Damit unterstützen Sie einen Verein mit 34 Rettungsstationen, 900 pflichtbewussten ehrenamtlichen Helfern, welche täglich bereit sind dort Hilfe zu bringen, wo sie benötigt wird.

Um in den Genuss der Zuwendungen aus dem Steuertopf des Staates zu kommen, genügt es, dass Sie als Einzelperson oder Firmeninhaber Ihre Unterschrift in das dafür vorgesehene Feld auf der Steuererklärung setzen und unsere Steuernummer 01620100212 eintragen. Für Ihre wertvolle Hilfe danken wir heute schon! Die erhaltenen finanziellen Zuwendungen werden ausschließlich den Bergrettungsstellen für die Abwicklung ihrer Tätigkeit zur Verfügung gestellt. Es können somit die laufenden Spesen für das Aufrechterhalten des Dienstes gewährleistet werden. Somit trägt Ihre Unterschrift dazu bei, um unseren Dienst noch effizienter gestalten zu können. Wir können Ausrüstung modernisieren, aber auch die laufenden Teuerungen können leichter ertragen werden.


Wir ersuchen Sie diese Information zu verbreiten und bedanken uns recht herzlich für Ihre Hilfe.


Bergrettungsdienst im AVS Schnals | 39020 Unser Frau - Schnals | Südtirol
Telefon: +39-335-7185138 | Mobil: Tumler Klaus - Tel: +39-335-8010915 - E-Mail: info@brd-schnalstal.com |    Facebook